Category Archives: Bücher

Johannes Glötzner

 

dschepperEli Dschepper widmet dem GRÄGS-Vorsitzenden Johannes Glötzner die 316-seitige Dokumentation „Johannes Glötzner oder Der Diogenes von Gräfelfing – Kommentierte Bilder und Dokumente eines vielseitigen, kreativen, engagierten Bürgers“ und führt mit launigen Kommentaren durch Glötzners Leben. Das beginnt mit dem Kapitel „So fing es an oder Ich war nicht alle Kinder, die wir hatten“ und endet mit „Witwer und Opa oder Das Leben geht weiter“.

„Nicht nur wegen seiner Rolle als Chef der Gräfelfinger Gelegenheitsschreiber hat sich Johannes Glötzner den Spitznamen ‚Der Diogenes von Gräfelfing‘ erworben. Weggefährten haben nun unter der Federführung der Autorin Eli Dschepper ein neues Buch über den kulturellen Tausendsassa geschrieben. Darin wird auch erzählt, wie Glötzner ungewollt zum Sexautor […] und zu einem der ersten Computerkünstler wurde. Das Buch ist außerdem eine wahre Fundgrube an Dokumenten aus Glötzners Leben.“ (aus Andreas Daschner „Grägs-Tagebuch“ in Hallo München 30.7.2014)

ISBN: 978-3-942138-17-8
Preis: 19,80 €
dschepper!

Liebster König! Meine liebe Mamma!

Liebster-Koenig-Umschlag-neu-1

Johannes Glötzner stellt mit diesem Buch historischer und fiktiver Briefe und zeitgenössischer Bilder seinen fünften historischen Tatsachenroman vor: Über den in Umbrien geborenen und in München aufgewachsenen Sohn von König Ludwig I. und der Marchesa Marianna Florenzi.

ISBN: 978-3-942138-26-0

Preis: 19,80 €

 

Alles Theater

inge-rassaertsInge Rassaerts erzählt in ihrem zweiten Buch „Alles Theater“ von ihrem Leben als Schauspielerin, ihren Tourneen in den 60er und 70er Jahren rund um die Welt und aus ihrem bis heute aktiven Leben mit Höhen und Tiefen.
inge-rassaerts-hintenAuch die Wüste war Bühne: Auf Tournee mit der „Brücke“ in den 60ern

ISBN: 978-3-942138-24-6
Preis: 14,80 €

Ich, Bismarck

bismarck2014 jährt sich der Beginn des 1. Weltkriegs zum 100. Mal. Neben den zu erwartenden Gedenkveranstaltungen wird die Person eines Mannes in den Vordergrund rücken, dem viele die Schuld für die „deutsche Katastrophe“ anlasten, obwohl er zu diesem Zeitpunkt längst nicht mehr im Amt war: Otto von Bismarck. Seine machtpolitischen Spiele hätten Deutschland in die Isolation geführt, sagen die einen. Sie seien zu schwierig für seine weniger begabten Nachfolger gewesen, sagen die anderen. Was dabei übersehen wird, ist die Frage, ob seine Umgebung und ob die Gesellschaft in Preußen und Deutschland eine andere Politik überhaupt zugelassen hätten. Diese Frage wird in diesem Buch gestellt und beantwortet: Ein geläuteter, ein friedfertiger, ein wissender Bismarck schickt sich an, die Geschichte umzuschreiben. Er redet mit den Politikern, den Wissenschaftlern, den Schriftstellern und mit seinem Kaiser, um sie von seinen neuen Ideen zu überzeugen. Dieses neue Buch von Hans-Herbert Holzamer führt Sie durch Bismarcks Träume und Ängste, seine Plädoyers und Hoffnungen. Und nicht ganz zufällig erkennt man, wie aktuell die behandelten Fragen sind und dass die Widerstände gegen eine „gute“ Politik auch heute noch vorhanden und weitaus älter als 100 Jahre sind.

ISBN: 978-3-942138-30-7
Preis: 14,80 €

Traum oder Albtraum

anneliese-astDer Roman „Traum oder Albtraum“ wurde angeregt durch zwei Reisen der Autorin mit ihrem verstorbenen Mann nach Nepal, Tibet (auf das Dach der Welt) und in die Volksrepublik China und zeigt einerseits die Kultur und Naturschönheit dieser Länder wie auch ihre Probleme.

Illustriert hat das Buch Anneliese Ast selbst nach Skizzen und Fotos ihres Mannes.

Preis: 14,80 €.
ISBN: 978-3-942138-28-4

Fremde Augen

brandlElisabeth Brandl

Fremde Augen

Geschichten aus dem Würmtal, München und Oberbayern

Mit Bildern von Hans Wolff und einem Vorwort von Alfons Schweiggert

 

Elisabeth Brandl lebt mit ihrer Familie in München. Sie hat Literaturwissenschaft studiert und eine Handelsschule besucht. Sie arbeitet als freiberufliche Journalistin einer großen Münchener Tageszeitung und war als Assistentin in Industrie und Verlag tätig.
Geschrieben hat sie immer schon. Viele Anregungen verdankt sie den Gräfelfinger Gelegenheitsschreibern.

Dr. Hans Wolff, geb. 1941 in Straubing. Studium (Zeichnen Malerei). Ausstellungen im In- und Ausland, einzeln und in Gruppen. Zweiter Preis Weilheimer Kunstwettbewerb 2006. Mitglied verschiedener Kunstvereine. Lebt und arbeitet als freier Künstler in Gauting / Stochdorf.

Preis: 14,80 €
ISBN: 978-3-942138-29-1

Das gefärbte Einhorn

Das gefärbte Einhorn von Elisabeth Geißler.
geißler
Elisabeth Geißler, Journalistin, ist aktives Gründungsmitglied der Autorenvereinigung Gräfelfinger Gelegenheitsschreiber (GRÄGS) e.V. und begeisterte Fotografin. Seit Jahren stellt sie ihre Bilder aus.
Sie leitete u.a. langjährig ein Modellprojekt für Kinder und Jugendliche und arbeitete in der Aus- und Weiterbildung für Erzieher, Lehrer und Sozialpädagogen.
Das Buch regt z um eigenen Lesen, zum Vorlesen, zum gemeinsamen Lachen, Tanzen, Bewegen und Singen an. Unterstützt von den Fotografien weckt es Fantasie und Träume.
Es ist ab vier Jahren für alle geeignet, zudem für jene, die im Herzen jung geblieben sind und die Erde lieben. Ich habe „Das gefärbte Einhorn” vor mehreren Grundschulklassen, die Kinder wurden dabei mit einbezogen, gelesen.
Die begeisterten Jungen und Mädchen gestalteten in den nächsten Schulstunden mit Unterstützung der Lehrerinnen unglaublich fantasievolle Bilder zu dem Thema „Einhorn”.

Preis: 9,80 €.
ISBN: 978-3-942138-32-1

Ich bin ein Würmtaler

hohenester2

Aus dem Leben eines Taugenix

von Walther Hohenester

Als ich auf die Welt kam, waren alle anderen schon da: Papa, Mama, Schaukelpferd. Und zwei Brüder, die sich im Lauf der Zeit in „ältere Brüder” verwandelten. Der Nikolaus und der Osterhase waren da. Das Christkind. Die Isar und die Würm. Das Neunerbergerl. Und der Karl Valentin, der in Planegg nur ein paar Meter von uns entfernt in der Georgenstraße wohnte. Und dann? Volksschule in Planegg (liab), Oberschule in Gräfelfing (Villa im Zoo), Pharmazie in den Labors der Weltstadt ohne Studienplätze (vernebelt).
Eine tolle Frau (süß) und zwei tolle Töchter (süß).
Eine Apotheke (jessas!), ein Pudel (ja, wo is er denn?),
Chiemsee (kalt), TÜMS (was ist denn des?).
Gemeinderat (jetzt spinnt er ganz!).
Ein paar Bücher (Was? Kinderbücher tun Sie sreiben!), Kommissar Hofbauer kam (Ui! Krimis? Kenna Sie die Donna Leon?).

Und jetzt? Woaß ma´s?

Walther Hohennester

Preis: 14,80 €

ISBN: 978-3-942138-21-5

hohenester hinten

 

Wie ich uns durch Afrika häkelte

Wie ich uns durch Afrika häkelte von Babs Tenge-Wehn.

tenge-wehn

Babs Tenge Wehn:
Afrika in den 1960er Jahren – eine geheimnisvolle Welt und das große Abenteuer meines Lebens. Von aufgregenden drei Jahren (1964-1967) durch und in Afrika erzähle ich in diesem Buch.

Eingetretene Touristenpfade gab es damals kaum, und so waren Harro, mein 1991 verstorbener Ehemann und ich auf unser „Trans-Afrika-Safari” mit wenig Geld und ohne Auto vor allem auf unsere Intuition und die Hilfe der Einheimischen angewiesen. Wunderbare menschliche Beziehungen, einzigartige Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft (so konnten wir in Militärflugzeugen mitfliegen), aber auch äußerst gefährliche Situationen, als wir z.B. ins Visier von Kongo-Rebellen gerieten und erst in letzter Sekunde entkamen.

Wir reisten per Jeep, Taxi, Bus und Flugzeug über Ägypten, Sudan, Uganda (damals „Schweiz Afrika”), Kenia, Tansania und Rhodesien (seinerzeit ein Vorzeigeland) nach Südafrika. Und da wir auch Geld einnehmen mussten, entdeckte ich nach anderen Jobs die „Modedesignerin” in mir und verkaufte meine selbstgehäkelten Modellkleider sehr erfolgreich an zahlreiche Boutiquen in Südafrika.

Vita:
Geboren 1931 in Stettin. Vater 1942 im Krieg gefallen. Flucht mit Mutter und Schwester in den Westen, entbehrungsreiche Kindheit und Jugend in Hildesheim. 1962 Heirat in  Zürich, 1964 Reise nach Afrika. Nach Rückkehr 1969 Produktion von Häkel- und Strickkleidern (mit bis zu 60 Heimarbeiterinnen) in meinem &bdqo;atelier babette”. Danach Mutter von 2 Kindern, verwitwet. 1996 habe ich wieder geheiratet und lebe in Gräfelfing bei München. Nebenbei schreibe ich als Mitglied der Gräfelfinger Gelegenheitsschreiber (GRÄGS) e.V. Kurzgeschichten.

Preis: 9,80 €.

ISBN: 978-3-942138-04-8

 

Zerrissene Leben

zerrissene-lebenZerrissene Leben von Hans-Herbert Holzamer.

Am 3. September 2013 jährt es sich zum 70. Mal, dass nach dem separaten Waffenstillstandsvertrag des Königreichs Italien mit den Alliierten im sizilianischen Cassibile die deutsche Führung damit begann, italienische Militärangehörige und missbeliebige Zivilisten einzusammeln und nach Deutschland zu verfrachten, damit sie dort als Zwangsarbeiter eingesetzt würden. Bis zu 700 000 Menschen zählten diese sogenannten IMI, die Italienischn Mitlitärinternierten. Es ist die letzte Gruppe der Opfer des Zweiten Weltkriegs, deren Schicksal bislang weitgehend unbekannt und ungewürdigt geblieben ist.

Der Roman „Zerrissene Leben” erzählt die Geschichte des Oberleutnants Renzo Cervone, der als Freund der Deutschen seine Karriere in der italienischen Armee beginnt, dann aber desillusioniert den Weg aus Rom nach Nordhausen in den Kohnstein, in das KZ Dora-Mittelbau, nach Laura, das Jonastal und ins Sonderlager SIII antreten muss, um dort an den Raketen V1 und V2 und anderen vermeintlichen Wunderwaffen zu arbeiten. Es gelingt ihm immer wieder, sich das Wohlwollen der deutschen Kommandanten zu sichern, die von ihm Hilfe beim Erreichen des Endsieges in letzter Minute erhoffen. Aber sein Gegenspieler, Sturmbannführer Lutz von Grevenitz, verfolgt ihn und zieht ihn immer tiefer in den Strudel des untergehenden Dritten Reiches.

Doch dann stoßen sein Sohn Tonino und seine Enkelin Ute in Erfurt 1995 aufeinander, ein Zufall und ohne dass einer von dem familiären Hintergrund des anderen wüsste. Zwei Fotohälften, die eine im Besitz von Utes Mutter und die andere im Besitz des Italieners, fügen sich zu einer überraschenden und unerklärlichen Einheit. Ute Cornelius beginnt die Fäden aufzunehmen und nach den zerrissenen Leben zu suchen, in einer Reise, die sie zurück nach Rom und zurück in die deutsche und italienische Vergangenheit führt, die aber in der Gegenwart die Lösung und Erlösung bringt.

Preis: 14,80 €
ISBN: 978-3-942138-23-9

« Older Entries